Fassade

bonn logo

„Licht aus! Film ab!“

So hieß es am Freitag in der Zentralen Unterbringungseinrichtung (ZUE) in Bonn Bad-Godesberg.
Hier organisierten die Kinder für sich und ihre Eltern ein zweistündiges Familienkino. Mit dem Familienkino endete der erste Teil des Bonner Projektes „Filme sehen – Filme drehen", in dem Kinder der ZUE im Alter von 6 bis 14 Jahren in zwei Gruppen seit Juli einmal wöchentlich eine Kinoveranstaltung erlebten. Im zweiten Teil des Projektes werden die Kinder lernen, mit Tablets Stop-Motion-Filme zu produzieren.

Die Idee zum Projekt „Filme sehen – Filme drehen“ wurde von KinderKino Bonn e.V. entwickelt und bei der Kampagne „Movies in Motion“ eingereicht. Im Rahmen des Programms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ wird die Projektdurchführung vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

kinderkino

 

Zum Seitenanfang